Ihr Browser wird nicht unterstützt

Der von Ihnen verwendete Browser ist mit dieser Webseite leider nicht kompatibel. Bitte verwenden Sie einen modernen Browser in einer aktuellen Version.

Entscheiden Sie, welche Cookies und Pixel wir verwenden.

Ihre Vorteile mit Cookies und Pixeln:

optimaler Webseitenbesuch bestmögliches Online-Erlebnis stetige Verbesserung der Webseite

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies für eine einwandfreie Nutzung der Webseite gesetzt werden müssen. Analytische Cookies ermöglichen uns Webseitenanalysen, um das Besucherverhalten kennenzulernen und unsere Webseite stetig zu verbessern. Durch den Einsatz von Marketing-Cookies und Marketing-Pixeln können wir Werbung auf anderen Webseiten anhand Ihres Nutzungsverhaltens für Sie personalisieren.

Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz. Analytische Cookies Marketing-Cookies/Pixel

An dieser Stelle finden Sie externe Inhalte von Google, die aufgrund der gewählten Cookie-Einstellungen nicht angezeigt werden. Um externe Inhalte von Google sehen zu können, klicken Sie bitte unten auf den Button. Sie werden innerhalb unserer Webseite zu dem angeforderten Inhalt auf Google weitergeleitet.

Weitere Informationen finden Sie in der DSI von Google, insbesondere welche Daten verarbeitet und welche Cookies ggf. eingesetzt werden.

An dieser Stelle finden Sie externe Inhalte von Youtube, die aufgrund der gewählten Cookie-Einstellungen nicht angezeigt werden. Um externe Inhalte von Youtube sehen zu können, klicken Sie bitte unten auf den Button. Sie werden innerhalb unserer Webseite zu dem angeforderten Inhalt auf Youtube weitergeleitet.

Weitere Informationen finden Sie in der DSI von Youtube, insbesondere welche Daten verarbeitet und welche Cookies ggf. eingesetzt werden.

An dieser Stelle finden Sie externe Inhalte von Facebook, die aufgrund der gewählten Cookie-Einstellungen nicht angezeigt werden. Um externe Inhalte von Facebook sehen zu können, klicken Sie bitte unten auf den Button. Sie werden innerhalb unserer Webseite zu dem angeforderten Inhalt auf Facebook weitergeleitet.

Weitere Informationen finden Sie in der DSI von Facebook, insbesondere welche Daten verarbeitet und welche Cookies ggf. eingesetzt werden.

Hinweistext mastersolution Hinweistext movingimage Schreiben Sie uns

Ihr Anliegen erreicht uns direkt über unser Kontaktformular.

Nachricht schreiben
Rufen Sie uns an 0800 6686868

Montag - Freitag: 07:00 - 19:00 Uhr
Samstag: 08:00 - 14:00 Uhr

Internet & Telefonie 0800 5075100

Montag - Freitag: 07:00 - 19:00 Uhr

Kundenportale Login Strom & Erdgas Login Internet Privatkunden Strom Immer unter Strom - Für Ihr Zuhause Produkte Ökostrom Service Kundenportal Energie sparen Downloads Erdgas Idealer Partner Erdgas - Für Ihr Zuhause Produkte CO₂-neutrales Erdgas Service Kundenportal Downloads Internet & Telefonie Schnelles Internet für Sachsen Internet Verfügbarkeit prüfen DSL Kabel-Internet Glasfaser TV SachsenNet TV Service Kundenportal Freunde werben Hilfe & Service Geschäftskunden Strom Immer unter Strom - Für Ihr Unternehmen in Dresden und Ostsachsen Strom für Gewerbe- und Großkunden Produkte Dienstleistungen Stadtwerke und Großkunden Redispatch Erdgas Gas geben - Für Ihr Unternehmen in Dresden und Ostsachsen Erdgas für Gewerbe- und Großkunden Produkte Dienstleistungen Stadtwerke und Großkunden Internet & Telefonie Schnelles Internet für Sachsen Internet Verfügbarkeit prüfen Internet-Flatrates Service Online-Kundenportal Hilfe & Service SachsenEnergie Karriere Unternehmenserfolg geht nur gemeinsam Schüler*innen Berufsorientierung Berufsausbildung Duales Studium Ausbildungstag Studierende & Absolvent*innen Einstieg für Studierende Einstieg als Absolvent*in SachsenEnergie als Arbeitgeber Initiativ bewerben Willkommen in der Unternehmensgruppe Jobs bei SachsenEnergie Jobbörse Newsroom Newsroom - unser Nachrichtenportal Presse Mitteilungen Medien Im Fokus Wandelbots: Ein Doppelinterview Wasserstoff als Energieträger Photovoltaik: Ein Kundenbesuch Für dich. Von hier. Über uns Energieversorger mit Verantwortung Engagement Sponsoring Vereinsaktion Auf einen Blick Zahlen & Fakten Gremien Voller Energie Unsere Geschichte Unternehmensgruppe Geschäftskunden Strom Dienstleistungen Redispatch
Redispatch 2.0 Mit unserer Dienstleistung erfüllen Sie schnell und einfach Ihre neuen Anforderungen und Pflichten


Ab dem 01.10.2021 sind neben konventionellen Kraftwerken erstmals auch Erzeugungsanlagen ab 100 kW installierter Leistung verpflichtet, am so genannten Redispatch teilzunehmen. Dadurch ergibt sich für Anlagenbetreiber von Stromerzeugungsanlagen eine Vielzahl von Neuerungen und Verpflichtungen.

Als unser Kunde steht Ihnen die SachsenEnergie rund um das Thema Redispatch 2.0 als verlässlicher Dienstleister zur Seite.

So funktioniert's

Die SachsenEnergie übernimmt für Sie die neuen Marktrollen des sogenannten Einsatzverantwortlichen und des Betreibers der technischen Ressource. Das notwendige Wissen und die erforderliche Infrastruktur zur Erfüllung der Datenaustauschverpflichtungen in vorgeschriebenen Fristen, Formaten und Qualitäten halten wir bereit und stets marktaktuell.

  • Für Sie wickeln wir sämtliche Datenmeldungen und die erforderlichen Kommunikationsprozesse ab.
  • Wir gewährleisten, dass durch das Erfüllen der Verpflichtungen nach Redispatch 2.0 Ihre Vergütungen auch künftig in gewohnter Höhe bei Ihnen ankommen.

Das spart Ihnen Zeit und Geld.

Gut zu wissen

Per Gesetz sind zunächst die im Marktstammdatenregister hinterlegten Anlagenbetreiber in der Pflicht, die neuen umfangreichen Anforderungen zu erfüllen. Die SachsenEnergie AG setzt genau hier an, da wir selbst Anlagenbetreiber sind und Ihre Belange verstehen. Als etablierter Energieversorger haben wir viel Erfahrung in energiewirtschaftsbezogener Datenkommunikation und können Sie als unser Kunde davon profitieren lassen.

Unsere Leistungen
  • Erfüllen der Marktrolle Einsatzverantwortlicher für Ihre Erzeugungs- und Speicheranlagen
  • Erfüllen der Marktrolle Betreiber der technischen Ressource für Ihre Erzeugungs-/Speicheranlagen
  • Vorhalten, Aktualisieren von sicherer IT-Infrastruktur zur Erfüllung der Kommunikationsprozess
Mehr Informationen Informationsblatt Redispatch 2.0 [PDF, 99.59 kB]
Kontaktieren Sie uns direkt

service.energievertrieb@SachsenEnergie.de
 

Fragen und Antworten zu Redispatch 2.0 Wer ist zur Teilnahme am Redispatch 2.0-Regime verpflichtet?
  • Alle Stromerzeugungsanlage > 100 kWel
  • Stromerzeugungsanlagen < 100 kWel, wenn sie vom Netzbetreiber steuerbar sind.
  • Stromspeicher > 100 kW
  • Ggf. Netzersatzanlagen (NEA). Das ist jedoch vom Netzbetreiber abhängig. Hier ist die Rücksprache mit Ihrem örtlichen Netzbetreiber zu empfehlen, ob die NEAs des Kunden aus Netzbetreibersicht redispatchrelevant sind/werden und entsprechende IDs (TR/SR) vergeben wurden.
Welche Redispatch-Konstrukte kommen in Frage?

Die SachsenEnergie wird als Standard folgende Kombination anbieten:
Prognosemodell - Duldungsfall - Pauschalwertverfahren.

Dieses Konstrukt ist das aus unserer Sicht für alle Beteiligten sinnvollste und zudem am schnellsten umsetzbare Modell.

Worin besteht das Angebot, der Dienstleistungsumfang der SachsenEnergie?

SachsenEnergie entlastet Sie von der Rolle und den Pflichten des Einsatzverantwortlichen, sowie teilweise von den Pflichten der Rolle BTR (Betreiber der technischen Ressource*).

Das bedeute, dass wir für Sie sämtliche Kommunikation im Rahmen der Redispatch-Meldungen in den vorgegebenen Formaten innerhalb der vorgegebenen Fristen über die vorgegebenen Schnittstellen übernehmen. Sie ersparen sich dadurch dauerhaft den Aufbau von entsprechenden IT-Ressourcen und Kompetenzen.

Wir übernehmen beispielsweise für Sie:

  • Stammdatenmeldung im xml-Format
  • laufende Meldung von Nichtverfügbarkeiten und Marktbedingten Abregelungen
  • Meldung von Abrechnungssachverhalten im EDIFACT/MSCONS-Formaten
  • Anbindung an die zentrale Schnittstelle Connect+/Raida


*Dies betrifft nicht die technische oder kaufmännische Betriebsführung der Anlage, sondern Redispatchkonkrete Sachverhalte, bspw. die Meldung der vom Netzbetreiber ermittelten Ausfallarbeit im Abruffall per EDIFACT an den BTR. Derartige Themen kann SachsenEnergie übernehmen.

Was haben Sie als Anlagenbetreiber davon?

Grundsätzlich dient Redispatch der Netzstabilisierung unter schwieriger werdenden Bedingungen aufgrund der Vielzahl volatiler Einspeiser.

Insofern wird ein Beitrag zur Netzstabilität geleistet. Kundenkonkret hat es zudem die Zielstellung, dass bei einem Redispatch-Aufruf der Anlagenbetreiber grundsätzlich so gestellt wird, als hätte der Aufruf nicht stattgefunden.

Es werden prinzipiell also „Entschädigungen“ gezahlt, die bspw. die durch einen Redispatch-Abruf nicht erzeugte und eingespeiste Strommenge vergüten. Zur Mengenermittlung ist das jeweilige Verfahren (Pauschalwertverfahren, Spitzabrechnungsverfahren) auszuwählen. Zur Preisermittlung werden kundenspezifische Informationen im sogenannten Kostenblatt erfasst.

Welche Aufgaben kommen auf den Kunden zu, wenn er den Prozess selbst übernimmt?

Der Kunde muss die Marktrollen Einsatzverantwortlicher und Betreiber der technischen Ressource ausfüllen und sich hierfür in den energiewirtschaftlichen Marktkommunikationsprozess integrieren.

Dafür sind zunächst kostenpflichtig für die beiden Marktrollen BDEW-Codenummern zu beantragen. Anschließend ist eine IT-Infrastruktur aufzubauen, welche den Austausch der marktrollenkonkreten Informationen in definierten Formaten, Fristen und Schnittstellen dauerhaft sicherstellt.

Eine jederzeitige Erreichbarkeit und Empfangs- sowie Versandbereitschaft entsprechender Nachrichten muss dabei gewähreistet sein. Je nach gewähltem bzw. erforderlichem Redispatch-Konstrukt kommen weitere marktrollenbezogene Aufgaben hinzu, wie bspw. das Verarbeiten und Durchführen von Steuerungssignalen im Aufforderungsfall.

Wie kann ich einen Redispatch-Abruf vermeiden?

Hier muss zwischen den Verfahren unterschieden werden:

Im Planwertmodell muss das vorhandene Redispatchvermögen (also der Leistungsumfang, der für Redispatch-Abrufe zur Verfügung steht) täglich explizit ausgewiesen werden.

Im Prognosemodell muss eine Nichtbeanspruchbarkeitsmeldung / Nichtverfügbarkeitsmeldung über den EIV an den Netzbetreiber kommuniziert werden. Dabei ist auch ein Grund der Nichtverfügbarkeit anzugeben, bspw. Wärmelieferverpflichtung oder Eigennutzung des erzeugten Stromes.

Für welchen größtmöglichen Zeitraum kann eine Nichtverfügbarkeitsmeldung erstellt werden?

In den prozessualen Vorgaben ist derzeit keine Beschränkung veröffentlicht, was das Endedatum einer Nichtverfügbarkeit betrifft. Wichtig ist jedoch, dass überhaupt ein Ende-Datum gesetzt wird. Dies kann vom Anlagenbetreiber aktuell frei gewählt werden. Bitte überwachen Sie das Ende-Datum und senden Sie rechtzeitig eine neue Nichtverfügbarkeitsmeldung für den Folgezeitraum.

Was passiert, wenn der Kunde nicht am Prozess teilnimmt, obwohl er müsste?

Es droht laut Bundesnetzagentur (BNetzA) das Instrument des Verwaltungszwangs, d.h. Androhung und Einfordern von Zwangsgeldern. Netzbetreiber können Anlagenbetreiber, welche die Vorgaben nicht erfüllen bei der BNetzA melden.

Ein Strafenkatalog speziell für RD 2.0 soll derzeit in der Erarbeitung stehen, daher kann derzeit nicht genau gesagt werden, wie die Strafen bzw. Zwangsgelder final ausfallen werden. Ob und wann erste Netzbetreiber damit beginnen säumige Anlagenbetreiber zu identifizieren und zu melden kann derzeit nicht abgeschätzt werden.

Ist mit Einspeisung auch die Einspeisung ins Betriebsnetz gemeint?

Nein, mit Einspeisung ist nur der Teil der Stromerzeugung gemeint, der tatsächlich ins öffentliche Netz fließt.

SachsenEnergie AG - Friedrich-List-Platz 2 - 01069 Dresden
So erreichen Sie uns Service-Telefon

0800 6686868
(kostenfreie Rufnummer)
Montag - Freitag: 07:00 - 19:00 Uhr
Samstag: 08:00 - 14:00 Uhr

Internet & Telefonie

0800 5075100
Montag - Freitag: 07:00 - 19:00 Uhr

Entstördienst (24/7)

Gas: 0351 50178880
Strom: 0351 50178881

Störungen im Netzgebiet
Schreiben Sie uns! service@SachsenEnergie.de zum Kontaktformular
SachsenEnergie Unternehmensgruppe Zahlen & Fakten Karriere SachsenEnergie als Arbeitgeber Berufsausbildung Einstieg als Absolvent*in Aktuelle Stellenangebote Newsroom Pressemitteilungen Medien
© SachsenEnergie 2021 Kontakt Datenschutz Impressum AGB
Ergänzender Inhalt
${loading}